Standard Beamer-Reinigung

Die Vorteile unserer Reinigung für LCD, DLP, LED und LCoS Beamer:

Durch unsere fachgerechte Reinigung werden die optimalen Bildeigenschaften des Beamers wiederhergestellt und möglichen Schäden vorgebeugt. Nachfolgende Verbesserungen werden durch die Reinigung erzielt:

• mehr Helligkeit
• höherer Kontrast
• kräftigere Farben
• geringere Lautstärke
• längere Lebensdauer des Beamers
• längere Laufzeit der teueren Lampe

Die Reinigung umfasst folgende Komponenten deines Beamers:

• Beamergehäuse
• Lichtweg/Lichtkanal inkl. aller Spiegel, Linsen und optischen Filter
• Außenlinsen des Objektivs
• Prisma
• LCD- bzw. LCoS-Panels
• DMD Chip (Spiegeleinheit bei DLP Projektoren)
• Farbrad (bei DLP Projektoren)
• Lüfter
• Luftfilter
• Erneuerung der Wärmeleitpaste am Kühlkörper des DMD-Chips (bei DLP Projektoren)

Verschmutzungen siehst du am besten bei einem vollständig weißen Bild und der Fokus der Optik unscharf gestellt wird. Entsprechende Testbild findest du hier. -> Download-Bereich

So einfach geht es:

1. Reinigung bestellen.
2. Fülle das rechts stehende PDF-Formular aus und lege es deinem Beamer beim Versand an uns bei.
3. Bearbeitung deines Beamers binnen 5 Tagen.
4. Kostenlose Rücksendung.


Dieses Reinigungs – Angebot gilt nicht für Beamer aus einem Raucherhaushalt, bei Betrieb eines Kamins im Raum, Diskotheken oder Clubs. Diese Beamer benötigen eine Spezial Reinigung. -> Spezial Reinigung für LCD, DLP und LED Beamer und Projektoren


Bewertet mit 5.00 von 5, basierend auf 5 Kundenbewertungen
(5 Kundenrezensionen)

99,90 

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand

Für DLP-Beamer empfehlen wir für eine maximale Lebensdauer des DMD-Chips zusätzlich unser DLP-Heatsink-Tuning© zum Vorteilspreis. -> weitere Infos

Beschreibung

Warum ist eine Reinigung eines Beamers in regelmäßigen Abständen notwendig?

Einer der größten Feinde des Beamers ist Staub, da dieser sich im Luftfilter und in den Lüftern absetzt. Aus diesem Grund sollte nach entsprechender Nutzungsdauer eine Reinigung des Beamers erfolgen. Nach wie viel Stunden Laufzeit eine Reinigung des Beamers erfolgen sollte, hängt immer von den Umgebungsumständen (wie hoch ist das Staubaufkommen) ab. Sehr entscheidend ist in diesem Zusammenhang auch, wie oft und im welchen Abstand eine Reinigung des Luftfilters durchgeführt wurde. Wenn der Luftfilter einmal verstopft ist, fangen die Lüfter im Gerät an, ungefilterte Luft über Gehäusespalten (meist im Bereich um die Optik) anzusaugen. Dieser Staub verteilt sich dann im gesamten Inneren des Beamers, was dazu führt, dass sich der Staub auch auf den optischen Bauteilen im Lichtweg (auch Lichtkanal genannt), den LCD-Panels, Polarisationsfiltern (LCD) oder DMD-Chip (DLP) absetzt, was die Helligkeit des Beamers mindert und störende Verfärbung/Farbflecken im Bild verursacht. Diese Probleme lassen sich dann nur noch durch eine Reinigung des Beamers beseitigen.

Nachfolgende Bilder zeigen den Extremfall eines Rauchergeräts und dessen Auswirkung zur Anschauung. (Ein Reinigungsangebot für Rauchergeräten findest du hier. -> Spezial Reinigung für LCD Beamer und Projektoren

Verschmutzte LCD-Panels und Polarisationsfilter, welche eine Reinigung benötigen.
Beamer Reinigung Verschmutzung

Ein Verstauben kann auch zu kostenintensiven Schäden am Beamer führen, wenn hitzeempfindliche Bauteile wie die LCD- bzw. LCoS-Panels, Polarisationsfiltern (LCD) oder DMD-Chip (DLP) durch zugesetzte Lüfter nicht mehr ausreichend gekühlt werden (siehe Bilder). Durch dauerhafte erhöhte Temperaturen verringert sich ebenfalls die Lebenszeit der Lampe. Um derartiges zu vermeiden ist eine Reinigung des Beamers wichtig und sollte in regelmäßigen Abständen durchgeführt werden.

Hitzeschäden, welche durch eine regelmäßige Reinigung des Beamers vermeidbar sind.
Beamer Reinigung Schutz vor Schäden

Beamer Reinigung Schutz vor Schäden LCoS


DLP-Heatsink-Tuning©

Verlängerung der Beamer-Laufzeit durch unser DLP-Heatsink-Tuning© für DLP-Beamer!

Verlängere die Lebenserwartung deines Beamer durch unser DLP-Heatsink-Tuning©, welches die thermisch Belastung des DMD-Chips in DLP-Beamern verringert. Durch die geringere thermische Belastung wird das Risiko von störenden Pixelfehlern und den damit verbundenen hohen Reparturkosten und Ausfallzeiten minimiert.

Leistungsumfang Tuning:

• Planung der Heatsink Oberfläche
• Polieren der Heatsink Oberfläche
• Verbindungsherstellung zwischen Heatsink und DMD-Chip mit Thermal Grizzly Kryonaut (Wärmeleitfähigkeit: 12,5W/mk)

Was wird durch unser Tuning erzielt?

• Verringerung der thermischen Belastung des DMD-Chips
• Verlängerung der DMD-Chip Laufzeit
• Veringerung des Risikos von Pixelfehlern
• Veringerung des Risikos von hohen Reparaturkosten
• Veringerung des Risikos von langen Ausfallzeiten

Warum ist unser DLP-Heatsink-Tuning© notwendig?

Insbesondere neuere DMD-Chips entwickeln aufgrund Ihrer Bauweise, Lichtleistung und immer höheren Herzzahl (hz) sehr viel Hitze, welche für eine lange Laufzeit des Gerätes möglichst effektiv abgeleitet werden sollte. Ist die Wärmeableitung nicht optimal, kommt es im Laufe der Zeit zu verbrannten Microspiegeln auf dem DMD-Chip, welche als sogenannte Pixelfehler im Bild sichtbar sind.

Aus unserem Tagesgeschäft wissen wir, dass die Hersteller von DLP-Beamer ausnahmslos preisgünstige Wärmeleitpasten und Gußkühlkörper (Heatsink) aus Aluminum für die DMD-Chips verwenden, wodurch eine ausreichende Wärmeableitung über eine Laufzeit von mehreren Jahren nicht gewährleistet wird.

Wärmeleitpaste:

Die herstellerseitig verwendeten Wärmeleitpasten haben durch einen geringen Metalloxid-Anteil und hohen Silikon-Anteil einen Wärmeleitwert von nur 1 – 3 W/mk. Der hohe Silikon-Anteil bewirkt zudem ein starkes Austrocknen der Wärmeleitpasten, wodurch sich der Wärmeleitwert im hohen Maß verringert. Bereits nach wenigen Jahren ist die herstellerseitige Wärmeleitpaste ausgetrocknet und kann den DMD-Chip beschädigen (siehe Bild unten).

Wir verwenden für unser Tuning die weltweit beste Wärmeleitpaste von Thermal Grizzly für Aluminiumkühlkörper, welche auch für Overclocking von Computer-CPU verwendet wird.

Vorteile von Thermal Grizzly Kryonaut:

» Wärmeleitfähigkeit: 12,5W/mk (4 – 12 mal bessere Wärmeleitfähigkeit gegenüber herstellerseitiger Wärmeleitpaste)
» hoher Anteil an Nano-Aluminium- und Zink-Oxid
» geringer Silikon-Anteil
» selbst bei 80 °C beginnt kein Austrocknungsprozess

Kühlkörper (Heatsink):

Gußkühlkörper bieten nur sehr unebene Auflageflächen für die DMD-Chips, wodurch eine große und ungleichmäßige Menge an Wärmeleitpaste gegenüber einer planen Oberfläche benötigt wird. Da Wärmeleipasten immer einen niedrigeren Wärmeleitwert als Aluminum (236 W/mk) hat, ensteht eine unnötige thermische Belastung des DMD-Chips. (siehe Bild unten)

Bei unserem Tuning wird die Heatsink für eine absolut ebene Fläche in mehreren Schritten geplant und poliert. (siehe Bild unten)

Vorteile einer planen und polierten Heatsink:

» geringe Menge Wärmeleitpaste nötig
» gleichmäßige Verteilung der Wärmeleitpaste
» deutlich besserer Wärmeübergang

Heatsink (Kühlkörper) und DMD-Chip eines BenQ W1500 nach 700 Betriebsstunden innerhalb von 3 Jahren

DLP-Heatsink-Tuning für DLP-Beamer

5 Bewertungen für Standard Beamer-Reinigung

  1. stefan.m.mueller
    5 von 5

    :

    Super Service! Nach der Reinigung war das Bild meines Beamers wieder schärfer und die Farben besser.

  2. g.gerschner
    5 von 5

    :

    TOP ARBEIT! Vielen Dank, auch für das sehr hilfreiche Telefonat und den Tipp. Sollte ich wieder einmal Sorgen mit meinem Beamer (EPSON EH-TW3200) haben, dann weiß ich wo sie gelöst werden.

  3. Carsten
    5 von 5

    :

    Perfekter und schneller Service, der auch den im Bild sichtbaren Staub restlos entfernt hat. Immer gerne wieder und sehr zu empfehlen! 🙂

  4. h.raichle
    5 von 5

    (Verifizierter Besitzer):

    Nach Eigenaustausch einer geplatzten Birne waren Staubteilchen in die Optik gelangt und als Schlieren im Bild sichtbar. Nach der schnellen, reibungslosen und professionellen Reinigung nun wieder ein klares, kräftiges Bild… vielen Dank! Service ist bedingungslos zu empfehlen!

  5. alex1
    5 von 5

    (Verifizierter Besitzer):

    Kann den Service nur empfehlen! Nach einem Lampenwechsel war Staub in den Lichtkanal geraten. Habe selbst vergebens versucht, ihn zu entfernen. Als der Beamer nach 3 Arbeitstagen zurück kam, war alles wieder in Ordnung, kein Staub zu sehen. Top 🙂

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.