Home-Cinema-Tuning© für Panasonic PT-AT5000 – 6000

Home-Cinema-Tuning© für Panasonic PT-AT5000 und PT-AT6000

Bei diesem Tuning wird das PBS Prisma (Polarizing Beam Splitter Prism) am Anfang des Lichtweges modifiziert. Durch die Modifizierung des PBS Prismas wird die Ausleuchtung der LCD-Panels optimiert, wodurch eine erhebliche Bildoptimierung erreicht wird. Der für das Bild wichtige ANSI-Kontrast und Schwarzwert wird deutlich verbessert, was dem Bild zu mehr Bildplastizität und -tiefe verhilft. Zusätzlich werden die Polarisationsfilter optimal justiert, da die Werkseinstellung oft nur sehr grob ist und hierdurch Kontrastpotenzial verloren geht.

Verbesserungen der Bildqualität durch das Home-CinemaTuning©

• Erhöhung des ANSI-Kontrasts (In-Bildkontrast) um 15 – 25%*
• Verbesserung des Schwarzwertes um 15 – 35%*
• Verbesserung der Bildschärfe.
• Weniger Bildpumpen der werksseitigen adaptiven Lampenblende.
• Lichtleistung des Beamers wird durch das Tuning um nur 10% abgesenkt, was keinen Einfluss auf die Nutzung nimmt.

* min. 15% bis 25% bzw. 35% je nach Werksjustierung der Polarisationsfilter

So einfach geht es:

1. Tuning bestellen.
2. Fülle das rechts stehende PDF-Formular aus und lege es deinem Beamer beim Versand an uns bei.
3. Bearbeitung deines Beamers binnen 5 Tagen.
4. Kostenlose Rücksendung.

119,90 

Enthält 19% MwSt.
Kostenloser Versand

Beschreibung

Wenn du die Bildqualität deines Beamers optimieren, insbesondere den Kontrast erhöhen und den Schwarzwert verbessern möchtest, ist unser Tuningangebot genau die richtige Bildoptimierung für deinen Beamer.


Kurze Erläuterung zum Thema Kontrast und Schwarzwert


Der Kontrast beschreibt das Verhältnis zwischen hell und dunkel.

Nativer Kontrast (ohne Hilfsmittel):
Ist der Kontrast den der Beamer ohne Hilfsmittel erreicht, wie zum Beispiel eine adaptive Blende (Lampenblende).

Beispiel: Ein nativer Kontrast von 1.000:1 bedeutet, dass ein vollständig weißes Bild 1000mal heller ist als ein vollständig schwarzes Bild.

Nativer Kontrast von 1000:1

Erläuterung Nativer Kontrast - Tuning

Dynamischer Kontrast (mit Hilfsmitteln):
Beschreibt den Kontrast, welcher ein Beamer mit Hilfsmitteln erreicht, wie zum Beispiel eine adaptive Blende (Lampenblende), welche ein Teil des Lampenlichtes zurückhalten kann, oder einer Lampenleistunserhöhung bzw. -absenkung. Dieses Hilfsmittel verursacht meist ein sogenanntes Bildpumpen (Bild hellt oder dunkelt sichtbar bei einem Szenenwechsel nach.), da die Lampenblende bzw. Lampenleistungsänderung nicht in Echtzeit arbeitet. Dieser Kontrast wird ausschließlich von den Herstellern als Werbemittel angegeben, sagt aber nichts über die eigentliche Bildqualität eines Beamers aus, da Filmbilder nicht vollständig schwarz oder weiß sind, sondern helle und dunkle Bildbereiche aufweisen.

Beispiel: Ein dynamischer Kontrast von 10.000:1 bedeutet, dass ein vollständig weißes Bild 10.000mal heller ist als ein vollständig schwarzes Bild.

Dynamischer Kontrast von 10.000:1

Erläuterung Dynamischer Kontrast - Tuning

ANSI-Kontrast (sog. Schachbrettkontrast):
Ist der Kontrast, welcher der Beamer bei einer Schachbrettdarstellung erreicht und einen Aufschluss darüber gibt, wie gut Helligkeitsunterschiede innerhalb eines Bildes dargestellt werden. Hier haben Hilfsmittel, wie zum Beispiel eine adaptive Blende (Lampenblende), keine Auswirkungen. Der ANSI-Kontrast ist neben dem Schwarzwert der wichtigste Aspekt eines Heimkino-Beamers, da Filmbilder immer helle und dunkle Bereiche haben. Je höher dieser ist, desto mehr Plastizität und Tiefe weist das Bild auf. Der ANSI-Kontrast ist stark abhängig von der Farbe des Raumes in dem der Beamer betrieben wird, da helle Flächen Licht auf die Leinwand reflektieren und somit den ANSI-Kontrast mindern.

Beispiel: Ein Schachbrettkontrast von 50:1 bedeutet, dass die weißen Bereiche 50mal heller sind als die schwarzen Bereiche im Bild.

Erläuterung Schachbrett-Kontrast - Tuning

Schwarzwert:
Gibt in Lumen an, wie dunkel die Farbe Schwarz dargestellt wird. Je niedriger, desto dunkler wird Schwarz dargestellt und umso mehr Bildtiefe entsteht.


Warum Beamer Tuning? Bildoptimierung?


Leider vollziehen die meisten Hersteller von Beamern (Videoprojektoren) immer einen Kompromiss, zwischen richtiger Heimkinonutzung und Nutzung der Geräte bei Tageslicht. Dafür wird die Lichtleistung stark erhöht (>1000 Lumen). Hierdurch wird nie das Maximum an nativen Kontrast und möglichen Schwarzwert ausgeschöpft, welches die Geräte erreichen würden, wenn man sie als richtigen Heimkinobeamer mit niedrigerer Lichtleistung in abgedunkelten Räumen nutzen würde. Denn je mehr Lichtleistung man aus einem Beamer herausholt, desto schwerer wird es, gleichzeitig den Kontrast zu erhöhen. Das bedeutet für die Nutzer eines dieser Geräte, dass das projizierte Bild des Beamers im abdunkelten Heimkino wenig Kontrast, einen schlechten Schwarzwert, wenig Plastizität und Tiefe aufweist, sondern flach und milchig wirkt.

Bildqualität mit und ohne Beamer Tuning

Erläuterung Vergleich Beamer Tuning - Mehr Kontrast, mehr Bildtiefe und besserer Schwarzwert. - beamertuning.comDieses Kontrast-Manko lässt sich durch unsere Bildoptimierungen beheben, welche die Bildqualität des Beamers deutlich verbessern!


Unser Home-Cinema-Tuning©!


Home-Cinema-Tuning© für Panasonic PT-AT5000 und PT-AT6000

Bei diesem Tuning wird das PBS Prisma (Polarizing Beam Splitter Prism) am Anfang des Lichtweges modifiziert. Durch die Modifizierung des PBS Prismas wird die Ausleuchtung der LCD-Panels optimiert, wodurch eine erhebliche Bildoptimierung erreicht wird. Der für das Bild wichtige ANSI-Kontrast und Schwarzwert wird deutlich verbessert, was dem Bild zu mehr Bildplastizität und -tiefe verhilft. Zusätzlich werden die Polarisationsfilter optimal justiert, da die Werkseinstellung oft nur sehr grob ist und hierdurch Kontrastpotenzial verloren geht (s.u.).

Verbesserungen der Bildqualität durch das Home-CinemaTuning©

» Erhöhung des ANSI-Kontrasts (In-Bildkontrast) um 15 – 25%*
» Verbesserung des Schwarzwertes um 15 – 35%*
» Verbesserung der Bildschärfe
» Weniger Bildpumpen der werksseitigen adaptiven Lampenblende
» Lichtleistung des Beamers wird durch das Tuning um nur 10% abgesenkt

* min. 15% bis 25% bzw. 35% je nach Werksjustierung der Polarisationsfilter


Polarisationsfilter-Justierung


Was bewirken die Polarisationsfilter?

Ohne Polarisationsfilter wäre eine Bildbetrachtung auf einem LCD-Panel nicht möglich. Die Polarisationsfilter richten die einzelnen Photonen des Lichts aus, welche sich normalerweise in unterschiedliche Richtungen (gestreut) bewegen. Bei einem LCD-Beamer können die LCD-Panels dann das linear polarisierte Licht gerade durch lassen oder aus dem Bild lenken.

Was passiert, wenn die Polarisationsfilter nicht richtig justiert sind?

Bildflächen die eigentlich dunkler bzw. schwarz dargestellt werden sollten, sind zu hell, da das überflüssige Licht nicht aus den Bild gelenkt wird. Die Schwankungsbreite der Beamer „Out of the Box“ hinsichtlich Kontrast und Schwarzwert liegen nach unseren eigenen Messungen, je nach Gerät, in der Regel zwischen 5 – 20% (in einzelnen Fällen sogar >20%), was ein großes Optimierungspotenzial darstellt.

Verbesserungen der Bildqualität durch die Polarisationsfilter-Justierung

» Optimierung des ANSI-Kontrasts um bis zu 10 %
» Optimierung des Schwarzwertes um bis zu 20 %


beamertuning.com - Dein Online Shop für Beamer Tuning, Service, Farbkalibrierung, Reparatur, Reinigung, Ersatzteile

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.

Du magst vielleicht auch…